Löwen sind die größten Katzen Afrikas und die zweitgrößten Katzen der Welt. Männchen sind wesentlich größer und schwerer als die Weibchen. Schon von weitem sind sie unschwer an ihrer Mähne zu erkennen, die Kopf und Hals umwallt und sie noch größer und eindrucksvoller erscheinen lässt.

Im Unterschied zu allen anderen Katzen leben Löwen typischerweise gesellig in Rudeln. Die Weibchen bilden den festen Teil der Gruppe, während die Männchen alle paar Jahre wechseln, wenn die Rudelbesitzer von jüngeren Geschlechtsgenossen in häufig schweren Kämpfen besiegt und ihnen die Weibchen abgenommen werden.

Im Alleingang jagen Löwen bevorzugt Zebras oder andere mittelgroße und große Huftiere. Wenn sie zu mehreren auf Beutejagd gehen, überwältigen sie auch größere Pflanzenfresser wie Büffel oder Giraffen. Sie selbst fallen vor allem Wilderern zum Opfer, die es insbesondere auf ihre Knochen abgesehen haben, die in der Traditionellen Asiatischen Medizin als Ersatz für Tigerknochen Verwendung finden oder werden in Folge von Mensch-Wildtier-Konflikten getötet, wenn sie aus Mangel an Beutetieren Nutztiere reißen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.