Was ist ein CMS, was WordPress?

CMS

  • CMS ist die Abkürzung für ein Content-Management-System, auch Redaktions- oder Web-Blog-System genannt.
  • Bei diesem werden Inhalte (Daten), Bearbeitung und Layout technisch voneinander getrennt
  • Ein CMS basiert auf einer Datenbank (MySQL) sowie der Scriptsprache PHP
  • Das Layout wird durch „Vorlagen“ sogenannte „Themes“ bestimmt (bestehen aus PHP-Funktionen, HTML-Code sowie CSS-Dateien)


WordPress:

  • WordPress (kurz: WP) gibt es seit 2004 und ist eine browserbasierte Webanwendung,
  • genauer ein kostenfreies Blog-, Redaktions- bzw. heute: Content-Management-System (kurz: CMS)
  • und weltweit der Marktführer aller Content-Management-Systeme (Quelle: Statista).
  • Laut WP selbst wird rund jede 3. Website weltweit mit WordPress entwickelt!


  • Darin enthaltene Daten und Funktionen sind mindestens:
    • Seiten (i.d.R. nur Admin berechtigt)
    • Beiträge (Artikel)
    • Kategorien
    • Navigationselemente
    • Leserkommentare (können gesperrt werden)
    • Benutzerrollen-Verwaltung und -rechte,
  • Mit Hilfe von Plug-ins (ähnlich APPs) kann das CMS WordPress z.B. um viele, viele Funktionen erweitert werden (kostenfreie, -pflichtige) und wird damit hochfunktionsfähig.

Login / Nutzung:

  • Das Login erfolgt über einen Link oder den Pfad im Browser, Beispiel: https://de/wp-login.php (https:// oder www gefolgt von der Domain/Webadresse und wp-Login)


Das WordPress-Theme („Vorlage“), Link zu den Designs

 

Translate »