Welche Technik brauche ich für die E-Mail-Nutzung?

Um E-Mails schreiben und lesen zu können, brauchst du natürlich

  • ein digitales Endgerät, also ein Smartphone, Tablet, Notebook oder PC
  • mit Bildschirm und Tastatur.
  • Sowie ein E-Mail-Programm oder einen Browser.

Weiterhin eine dieser zwei Möglichkeiten:

a) Ein E-Mail-Programm

Mit E-Mail-Programmen bist du in der Lage, E-Mails zu verschicken und zu empfangen, so sortieren, aufzubewahren, etc. Sie nutzen die SMTP- und POP3- Protokolle des Internets. Diese Programme können oft mehrere Accounts (EMail-Adressen) verwalten, eingehende Nachrichten filtern (SPAM) oder sortieren und Massenmails verschicken.

Mit ihnen kannst du deine Mails auch offline schreiben.

Willst du sie versenden, dann gehst du kurz online, verschickst sie und kannst gleichzeitig auch erhaltene Mails abrufen.

Häufig verwendete Programme dafür sind z.B. Mozilla Thunderbird und Microsoft Outlock.


b) Der Einsatz des Web-Browsers

Für Schüler, Studenten und Personen, die sich oft an verschiedenen Orten aufhalten, aber trotzdem Mails lesen und schreiben wollen, eignet sich ein sog. web-based (www-basiertes) eMail-Konto, wie es z.B. von gmx oder web.de angeboten wird. Über das WWW besucht man die Homepage des Anbieters, loggt sich mit seinem Benutzernamen und dem Passwort ein und sendet Mails bzw. ruft eingegangene Mails ab.

Mit Web-Browsern kannt du online E-Mails schreiben; brauchst dafür nicht extra ein Programm installieren, brauchst aber eine Internet- oder Datenverbindung.

So sieht das Formular zum Schreiben und Versenden von E-Mails bei gmx über Webbrowser aus:

Screenshot E-Mail