Mir fällt nichts ein aber hier ein schönes Bild!

Ich möchte euch heute unseren Wahlpflichtkurs „Journalismus macht Schule“ vorstellen, den es seit diesem Schuljahr zum ersten Mal an der Emanuel-Geibel-Schule gibt.

 Ziel des Wahlpflichtkurses ist die Verbesserung der Medienkompetenz durch: 

  • Einblick in die Arbeit klassischer Medien sowie die Funktionsweise sozialer Medien,
  • präzises Recherchieren im Netz,
  • Aufdeckung von Fake News,
  • Erwerb rechtlicher Grundlagen (Urheberrecht, Presserecht, Medienrecht),
  • verantwortungsvolle Verbreitung von Informationen. 

Nach dem kurzen Theorieteil zur Medienkompetenz steht die praktische Arbeit im Mittelpunkt: Ihr dreht kurze Videos, führt Interviews, schreibt Blogs, Artikel oder Reportagen, die auf der Homepage der Emanuel-Geibel-Schule publiziert werden. Statt mit Stift und Papier wird am Computer bzw. mit dem Tablet gearbeitet.

Und: Im Rahmen eines Projekttages bekommen wir Besuch von professionellen Journalist:innen, die von ihrer Arbeit berichten und euch bei euren Projekten unterstützen können!

 

Heute am 16. September, trafen sich die Schülerzeitungs-AG, um an einem Workshop von den Erstellern der Schülerzeitung Erkant.de teilzunehmen. Alle Teilnehmer der Schülerzeitungs-AG haben sich heute voller Vorfreude am späten Nachmittag in der Schule getroffen. Mit ein paar technischen Problemen und ein paar Minuten Verspätung ging es dann aber los.

Am 16.09.2021 haben sich die Ersteller der Schülerzeitung von der Realschule Wilnsdorf um 15:30 getroffen, um in einer online Sitzung von der Seite www.erkannt.de teilzunehmen. Dort wird erklärt wie man eine Schülerzeitung am besten erstellt.

Schülerzeitung Test

Mein neuer Hund Vito (Test)

geschrieben von Alessandro Baer

Ich habe einen neuen Cane Corso mit dem Namen Vito.

Am 16.09.2021 traf sich die Redaktion der Schülerzeitung der Realschule Wilnsdorf um 15:30 Uhr in der Schule.
Frau Öztürk und Frau Jacobi waren ebenfalls anwesend.
Gemeinsam nahmen wir an einem Online-Workshop zum Erstellen von Online-Schülerzeitungen teil.
Es war sehr informativ und wir freuen uns bald mit unserer Schülerzeitung loszulegen.

 

 

Leben auf dem Ponyhof:)

Das leben ist ein Ponyhof

 

von Jilli

Als wie ankahmen haben wir die drei Mädchen Namens Sophie, Sophia und Pauline begrüßt.

Wir haben gesehen das die Mädchen Algen mit ein Käscher aus dem Wasser gefischt haben. Pauline erklärte, wenn man die Algen ausschütelt fallen dort kleine Tierchen raus. Die nimmt man dann mit einer Pippette aus den behältern das mit Wasser und tut sie in ein Glas zum tranportieren.Ozean, Meer, Wellen, Morgendämmerung, Dämmerung, Seestück, Sonne, Sonnenaufgang

Im Labor gibt es ein Buch wo sehr viele Tierchen drin sind. An an den Tierchen klann man dann die Wasserqualität prüfen und mit anderen gewässern vergleichen.