Einige Online-Schülerzeitungen sowie einige Schulen (Schul-Homepages) haben ihre Domain bei dem Internet-Provider „Artfiles“ liegen. Wie Ihr dort Eure E-Mail-Adressen anlegen und verwalten könnt (zum Beispiel umleiten an Redaktions-Mitglieder), zeige ich Euch in diesem Video. Wie diese benutzt werden, erfahrt Ihr in einem anderen Video (Nr. 19).

 

Es gibt 5 Standard-Rollen in WordPress. Jede neu registrierte Person ist zunächst mal „Abonnent“ und kann vom Administrator zum Mitarbeiter, Autor, Redakteur/Editor oder auch Administrator ernannt werden. Auf diesem Portal gibt zu zusätzlich besondere Funktionen für Redakteure!

Wichtig: Achte genau auf die Rollen, die du Benutzern deiner SZ zuweist. Wenn du einen Benutzer als Administrator hinzufügst, gewährst du ihm/ihr volle Eigentumsrechte. Dies bedeutet, dass er/sie den Blog und/oder dessen Inhalte löschen kann, und dabei kein Fehlverhalten vorliegt. Aus diesem Grund empfehlen wir nur einen Administrator pro Website / SZ.

Beachte auch, dass alle Benutzerrollen Zugang zur Statistik [en] der Webseite haben.


Administrator (höchste Rolle)

Ein Administrator hält das volle, uneingeschränkte Eigentum an einem Blog und kann absolut alles tun. Diese Person hat die volle Kontrolle über Seiten/Beiträge, Kommentare, Einstellungen, Wahl des Themes, Import, Benutzer – das ganze Drum und Dran. Nichts ist tabu, auch nicht das Löschen des gesamten Blogs. Pro Blog wird nur ein Administrator empfohlen!


Redakteur (für fortgeschrittene Redakteure, Lehrkräfte & Jugendgruppenleiter)

Ein Redakteur kann jede(n) Beitrag – von allen Mitgliedern / Redakteuren ansehen, bearbeiten, veröffentlichen und löschen. Er kann Kommentare moderieren, Kategorien verwalten, Schlagwörter (Tags) verwalten, Links verwalten sowie Dateien/Bilder hochladen.

Besonderheit auf Media4Teens.de: Redakteure können auch …

  • H5P-Aufgaben erstellen sowie
  • Beiträge, Seiten und Portefolios kopieren (das ist wichtig für Lehrkräfte & Jugendgruppenleiter, welche Klassenzeitungen u/o Online-Präsentationen erstellen möchten.
  • und im Learning-Managent-System Gruppen (Klassen) und Kurse (Unterricht) anlegen.

Autor (das werden alle Schülern sein, die keine Leitungsfunktion haben)

Ein Autor kann seine eigenen Beiträge bearbeiten, veröffentlichen und löschen sowie Dateien/Bilder hochladen. Autoren können keine Seiten bearbeiten, hinzufügen, löschen oder veröffentlichen.

Besonderheit hier: Auch Autoren können H5P-Aufgaben erstellen. Das ist in Plugin „Members“ definiert worden.


Mitarbeiter (= Gast/Anfänger)

Ein Mitarbeiter kann seine eigenen Beiträge bearbeiten, kann sie aber nicht veröffentlichen.Das ist gut für Gast-Autoren, Anfänger oder solche, deren Artikel z.B. wegen der Rechtschreibkenntnisse unbedingt korrekturgelesen werden sollten.

Wenn ein Mitarbeiter einen Beitrag erstellt, muss dieser einem Administrator zur Prüfung vorgelegt werden. Sobald der Beitrag eines Mitarbeiters von einem Administrator genehmigt und veröffentlicht wurde, kann er jedoch nicht mehr durch den Mitarbeiter bearbeitet werden.

Ein Mitarbeiter hat keine Möglichkeit, Dateien/Bilder hochzuladen.


Abonnenten

…. können nur lesen und an Kursen teilnehmen, aber keine Beiträge, etc. selbst erstellen.

In diesem Video-Beitrag zeige ich, wie Website-Administratoren in WordPress Plugins und Themes aktualisieren können.


 

In diesem Video-Beitrag zeige ich, wie Website-Administratoren in WordPress Plugins und Themes aktualisieren können.


 

Das wird zur Fleißaufgabe, wenn das Kollegium groß ist, aber ist dennoch in relativ kurzer Zeit erledigt …

Um neue Benutzer auf einer Website zuzulassen (in diesem Fall Lehrkräfte, die Blogartikel verfassen, und/oder Lernmaterial hochladen wollen), muss Folgendes passieren:

  1. Der jeweilige User registriert sich.
  2. Der Administrator gibt denjenigen als „Autor“ frei.

Siehe Video:

 

 

 

Um auf einer WordPress-Website das Menü zu ändern, tue folgendes:

  1. logge dich als Administrator ein > https://meineDomain.de/wp-admin/
  2. suche Links, im schwarzen Bereich, den Punkt „Design“ und wähle dort „Menüs“ aus
  3. Wähle dort Dein Menü zum Bearbeiten
  4. suche unter „Menüpunkte hinzufügen“ deine neu angelegte Seite „Jahrgangs-Übersicht“
  5. setze einen Haken im richtigen Kästchen
  6. dann: „zum Menü hinzufügen“ klicken
  7. schiebe den Menüpunkt mit der Maus dahin, wo du ihn haben möchtest
  8. speichere (rechts) abschließend das Menü

Wenn das alles geklappt hat (tut es i.d.R). siehst du nunmehr den neuen Menüpunkt auf der Schul-Homepage.


Im Video ist zudem erklärt, wie neue Menüs erstellt werden:

Damit die Lehr-Inhalte strukturiert werden und Lehrkräfte sowie Schüler diese relativ leicht finden, was sie suchen (sollen), werden die Lerninhalte mindestens nach Jahrgang getrennt angelegt.
Besser wäre Klassenweise, aber für den Beginn der Bereitstellung digitaler Lern-Materalien sollen die Jahrgänge zunächst reichen.

Vorgehen:

  1. logge dich als Administrator ein > https://meineDomain.de/wp-admin/
  2. suche links, im schwarzen Bereich „Beiträge
  3. gehe dort auf „Kategorien
  4. und erstelle dort die Hauptkategorie „Jahrgänge
  5.  infolge darunter die einzelnen Jahrgangs-Kategorien > Jahrgang 5, 6, 7, 8, …

Um es allen Lehrkräften einfach zu machen, legt der Admin jetzt noch eine Vorlage an!

  1. Gehe dazu OBEN im schwarzen Balken auf „neu“, wähle „Beitrag“.
  2. Ich habe dazu Text vorbereitet, diesen kopierst Du einfach.
  3. Speichere diesen Beitrag unter allen Jahrgangs-Kategorien!

Video dazu:

Damit die Lehr-Inhalte strukturiert werden und Lehrkräfte sowie Schüler diese relativ leicht finden, was sie suchen (sollen), werden die Lerninhalte mindestens nach Jahrgang getrennt angelegt.

Besser wäre Klassenweise, aber für den Beginn der Bereitstellung digitaler Lern-Materalien sollen die Jahrgänge zunächst reichen.

Vorgehen:

  1. logge dich als Administrator ein > https://meineDomain.de/wp-admin/
  2. suche links, im schwarzen Bereich „Beiträge
  3. gehe dort auf „Kategorien
  4. und erstelle dort die Hauptkategorie „Jahrgänge
  5.  infolge darunter die einzelnen Jahrgangs-Kategorien > Jahrgang 5, 6, 7, 8, …

Um es allen Lehrkräften einfach zu machen, legt der Admin jetzt noch eine Vorlage an!

  1. Gehe dazu OBEN im schwarzen Balken auf „neu“, wähle „Beitrag“.
  2. Ich habe dazu Text vorbereitet, diesen kopierst Du einfach.
  3. Speichere diesen Beitrag unter allen Jahrgangs-Kategorien!

Video dazu:

Damit das Folgende gut funktioniert, öffne bestenfalls zwei Browser-Fenster. Dann siehst du diese Anleitungen UND zeitgleich die eigene Schul-Website.

Dieses kleine, kostenfreie Plugin macht es möglich, dass Beiträge, Seiten, ggf. Portefolios kopiert werden können. Dadurch kann viel Arbeit gespart werden!

Das machst Du wie folgt:

  • logge dich als Administrator ein > https://meineDomain.de/wp-admin/
  • suche links, im schwarzen Bereich „Plugins“
  • wähle dort „installieren“
  • suche oben rechts in „Plugins suchen“ nach „duplicate post
  • klicke dann auf „jetzt installieren“ … warte …
  • „aktivieren“ klicken
  • danach findest du das Plugin links, im schwarzen Bereich, unter „Einstellungen“
  • öffne dort „duplicate post“ und stelle ein, welche Formate (Beiträge, Seiten, etc) kopiert werden dürfen und von wem.

Video dazu: