• Begrüßung / kurze Vorstellung

    • SuS / Sii-Kids / Media4Teens
    • Teilnehmer
      • Wünsche der TN?
    • Ziele des Tages:
      • Grundkenntnisse über Nachhaltigkeit, Agenda 2030 & die 17 Ziele
      • eigene Online-Präsentation erstellen
  • Ablauf des Tages vorstellen

  • ggf. Namensschilder erstellen

  • ggf. Dräger-Team vorstellen

Mit und von Sönke Klose, wer sind Dräger und die Garage? Rundgang … Flyer …

Nachhaltigkeit einfach erklärt:

 

 

 

 

Anleitung:

Der Lehrer, Gruppenleiter oder ein leitender Jugendlicher kopiert den folgenden Text, druckt ihn schön groß aus (Querformat) und schneidet Zeile für Zeile aus; zuletzt schneidet er die Sätze bei den … durch!

Die Teilnehmer des Workshops bzw Schüler im Unterricht nehmen sich jeder einen Text-Abschnitt und suchen sich in einem aktiven „Spiel“ seinen Satzpartnern.

Wenn sich alle gefunden haben, kann dazu diskutiert werden. Was bedeutet jener oder welcher Satz? Oder: ihr nehmt die SDG-Karten und bestimmt, wohin der jeweilige ganze Satz passen würde.


  • BNE ist die Abkürzung  für …. Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • SDG heißt Sustainable Development Goals, auf …. Deutsch: nachhaltige Entwicklungs-Ziele
  • Man soll nicht mehr Holz fällen … als nachwächst.
  • Es soll nicht mehr von etwas verbraucht werden …  als vorhanden ist.
  • 17 Ziele für … eine bessere Welt.
  • Viele Dinge auf der Welt … sollen besser werden.
  • Es soll keine … Armut mehr geben.
  • Alle Menschen sollen … glücklich sein.
  • Mädchen und Frauen sind … gleich gut und wichtig wie Jungs und Männer.
  • Wir müssen Energie so machen … dass es gut für die Umwelt ist.
  • Es soll allen Menschen … gleich gut gehen.
  • Beim Zähneputzen … drehe ich den Wasserhahn zu.
  • Lebensmittel sollen nicht … verschwendet und nicht auf dem Müll landen.
  • Licht habe ich nur dann an … wenn ich es tatsächlich brauche.
  • Zum Einkaufen … bringe ich meinen eigenen Beutel mit.
  • In den Meeren sollen mehr Fische schwimmen, … als Plastik!
  • Erdbeeren esse ich … wenn sie Saison haben.
  • Ich kaufe Lebensmittel … regional und saisonal ein.
  • Alle Kinder sollen zur … Schule gehen können und gefördert werden.
  • Kein Mensch auf der Welt soll unter … Hunger oder Durst leiden müssen.
  • Mode soll nicht mit … Chemikalien behandelt werden, die der Umwelt schaden.
  •  Spielen geht bei Dräger a Kickertisch
  • und hier online mit digitalen Lernspielchen

Ziel des Tages:

Wir gestalten eine Workshop-Projektseite auf Media4Teens! Diese erscheint dann im Menü unter Online-Präsentationen -> hier unter dem Schul- bzw. Gruppennamen + heutigen Datum


Technikkram – wie geht das?

Das Login erfolgt über einen Link oder den Pfad im Browser, Beispiel: https://media4teens.de/wp-login.php

  • entweder eigene Benutzer-Konten nutzen (die von Lehrkräften) oder:
  • User Schüler:
    • Gast-Schueler-01
    • Gast-Schueler-02
    • Gast-Schueler-03
    • ……. bis -12
  • das Passwort heißt jeweils genauso (z.B.: Gast-Schueler-03)

Bitte benutze zum Fotos und Videos machen HEUTE

    • nur dein eigenes Smartphone, wenn du dein Google-Konto mit Passwort weißt!
    • oder das heile Shiftphone (gelber Kleber). Die Fotos darauf sind dann hinterher hier / bei Google Fotos zu finden und können DIREKT auf Media4Teens.de verwendet werden. Das Passwort erfragt ihr bei Susanne.

Regeln beim Online-Arbeiten auf Media4Teens.de -> hier lesen


Im Menü oben stehen Hilfen: Lern-Videos und FAQ (Fragen und Antworten)

Ziel des Tages:

Wir gestalten eine Workshop-Projektseite auf Media4Teens! Diese erscheint dann im Menü unter Online-Präsentationen -> hier unter dem Schul- bzw. Gruppennamen + heutigen Datum


Technikkram – wie geht das?

Das Login erfolgt über einen Link oder den Pfad im Browser, Beispiel: https://media4teens.de/wp-login.php

  • entweder eigene Benutzer-Konten nutzen (die von Lehrkräften) oder:
  • User Schüler:
    • Gast-Schueler-01
    • Gast-Schueler-02
    • Gast-Schueler-03
    • ……. bis -12
  • das Passwort heißt jeweils genauso (z.B.: Gast-Schueler-03)

Bitte benutze zum Fotos und Videos machen HEUTE

    • nur dein eigenes Smartphone, wenn du dein Google-Konto mit Passwort weißt!
    • oder das heile Shiftphone (gelber Kleber). Die Fotos darauf sind dann hinterher hier / bei Google Fotos zu finden und können DIREKT auf Media4Teens.de verwendet werden. Das Passwort erfragt ihr bei Susanne.

Regeln beim Online-Arbeiten auf Media4Teens.de -> hier lesen


Im Menü oben stehen Hilfen: Lern-Videos und FAQ (Fragen und Antworten)

Falls wir in Lübeck bei Dräger sind:

  • Parallel gibt es in der „Garage“ die Möglichkeit, VR-Brillen (Virtual Reality), an der VR-Station, auszuprobieren! Wenn eine Gruppe zurück ist, geht die nächste dorthin …
  • Beachte: Ballspiele sind nur in den Pausen erlaubt!

Doch erst machen wir das:

Aufteilung der Experten-Gruppen

Nach Einführung und Theorie zum Thema werden die Teilnehmer in interdisziplinäre Expertengruppen aufgeteilt und erhalten Aufgaben ODER entwickeln Aufgaben, die sie selbst innerhalb ihrer Gruppe verteilen. Jede Gruppe hat ca. 5 Mitglieder und beschäftigt sich mit einem Schwerpunkt bezogen auf eins der 17-Ziele und/oder das heutige Thema.

Aufteilung der Gruppen:

  • ein IT-Leiter pro Gruppe
  • gibt es Textstarke, kreative SuS?

Stehen die Experten-Gruppen, suchen sie sich ein Expertengruppen-Thema aus (die Themen stehen gedruckt und online bereit). Damit können sie sich inhaltlich auseinandersetzen, aber auch selbst Fragestellungen entwickeln und diesen nachgehen.

Wichtig! Alle Schüler (m/w/d) sollen etwas zu tun haben.

Deshalb steht auf den Aufgabenzetteln, dass Teams aus 2 Personen jeweils mindestens 1 Frage bearbeiten sollen. Nutzt auch Euer Handy dazu und schreibt ggf. Text auf Papier vor!

Lehrkräfte schauen bitte während der Projektarbeit, ob sich jeder SuS beteiligt.


Experten-Gruppen und ihre Aufgaben (Link zur Kategorie)