Die Produktionsstätten Taiwans

Auf 5,7 km² Fabrikgelände sind Hallen der Produktionsstätten errichtet. In diesen sind hauptsächlich Roboter vorhanden und vergleichsweise wenige Arbeiter. Die Arbeit an sich sei nach Aussagen Monoton, die Mitarbeiter arbeiten täglich an der selben Station. Der Arbeitstag sei stressig durch die hohen Anforderungen an die Arbeiter, welche durch die ansteigende Innovation der Entwicklung entsteht.

Arbeiter haben nach den Arbeitsbedingungen alle 2 stunden, 15 Minuten Pause, in der Woche verdienen sie durchschnittlich 200€. Nach Aussagen der MakelITfair Org. liegen oftmals Verstöße der Arbeitsbedingungen vor, so dass die Arbeiter ohne zureichende Schutzkleidung mit Chemikalien hantieren. Des Weiteren sollen Wirkungen dieser unaufgeklärt sein. Aufgrund des niedrigen Lohnes seien Überstunden nötig, was zu Übermüdung und Stress führt. Dadurch entstehende Fehler werden maßgeblich bestraft durch Kürzungen des Gehalts.

Um für eine nachhaltige Produktion im sozialen Aspekt Sorgezutragen müssten folgende Maßnahmen ergriffen werden: Gehaltserhöhung, abwechslungsreiche Stationen, bestimmte Sicherheitsmaßnahmen und bessere Aufklärung, Kontrollen nach Einhaltung der Arbeitsbedingungen.

Anbei wird eine Reportage zu 2 Arbeitstagen in der Produktion verlinkt:

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.


The maximum upload file size: 32 MB.
You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.