Ich möchte euch heute unseren Wahlpflichtkurs „Journalismus macht Schule“ vorstellen, den es seit diesem Schuljahr zum ersten Mal an der Emanuel-Geibel-Schule gibt.

 Ziel des Wahlpflichtkurses ist die Verbesserung der Medienkompetenz durch: 

  • Einblick in die Arbeit klassischer Medien sowie die Funktionsweise sozialer Medien,
  • präzises Recherchieren im Netz,
  • Aufdeckung von Fake News,
  • Erwerb rechtlicher Grundlagen (Urheberrecht, Presserecht, Medienrecht),
  • verantwortungsvolle Verbreitung von Informationen. 

Nach dem kurzen Theorieteil zur Medienkompetenz steht die praktische Arbeit im Mittelpunkt: Ihr dreht kurze Videos, führt Interviews, schreibt Blogs, Artikel oder Reportagen, die auf der Homepage der Emanuel-Geibel-Schule publiziert werden. Statt mit Stift und Papier wird am Computer bzw. mit dem Tablet gearbeitet.

Und: Im Rahmen eines Projekttages bekommen wir Besuch von professionellen Journalist:innen, die von ihrer Arbeit berichten und euch bei euren Projekten unterstützen können!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.