,

Medienpraxis-Kurs „löchert“ KN-Redakteur

Im Rahmen des KN-Projekts „Medien in der Schule“ schreiben die Medienpraxler gerade an ihren Zeitungsartikeln für den KN-Wettbewerb. Da traf es sich gerade recht, dass Hans-Jürgen Schekahn, KN-Lokalredakteur für den Raum Lütjenburg am Freitag, den 29.11.2021, im Unterricht hier mit seinem reichen Erfahrungsschatz von über 40 Jahren Journalismus den Schülerinnen und Schülern Hilfestellungen geben konnte. Manche Schüler interessierte z.B., was man macht, wenn einem partout keine genialen ersten Zeilen einfallen. Schekahns Antwort: Einfach mit dem Hauptteil anfangen und später die Einleitung dann verfassen, wenn man sich sozusagen „warm geschrieben“ hat. Ganz fasziniert war der Redakteur von der Themenvielfalt. So recherchieren die Schülerinnen und Schüler gerade zu Themen wie Tierwohl, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Jugendliche, Impflicht durch die Hintertür, Schönheitsideale in Sozialen Netzwerken, Überfischung, Ehrenamt oder das politische Interesse von Jugendlichen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.